Suche

Aktuelle Informationen zu Corona ab 10.01.2022

Aktualisiert: Jan 9


In Baden-Württemberg hat die Landesregierung von Baden-Württemberg eine neue Corona-Verordnung für Musikschulen beschlossen und bekanntgegeben. Die neue Verordnung tritt heute - ab sofort - in Kraft und hat Auswirkungen auf den Betrieb unserer Musikschule.


Die wichtigsten Punkte zusammengefasst sind:


Für den Zutritt zur den Unterrichtsgebäuden und für den Musikschulunterricht gilt das 2G+Prinzip „Geimpft oder genesen und zusätzlich getestet". Weiterhin ausgenommen davon sind Kinder und Schüler*innen bis 17 Jahre, die an den allgemein bildenden Schulen regelmäßig getestet werden.


WICHTIG: Für volljährige Schüler*innen ab 18 Jahre, die nicht geimpft oder genesen sind, gilt diese Ausnahme nicht. Hier ist lt. Corona-VO Präsenzunterricht nicht erlaubt.

Volljährige Schüler*innen, die geimpft oder genesen sind und zusätzlich über einen tagesaktuellen Schnelltest verfügen, können weiterhin Präsenzunterricht erhalten. Von der zusätzlichen Testpflicht ausgenommen sind volljährige Schüler*innen bzw. Erwachsene, die bereits eine Auffrischungsimpfung (Booster) erhalten haben oder deren Vollimmunisierung nicht länger als drei Monate zurück liegt. Die jeweils zuständige Lehrkraft ist verpflichtet, den Impf- bzw. Genesenennachweis sowie ggbfs. den zusätzlichen Testnachweis vorab zu überprüfen.


Für den Ensembleunterricht gelten dieselben Regelungen.


Es gilt im Unterricht eine grundsätzliche Maskenpflicht. NEU: Für Lehrkräfte und Schüler*innen ab 18 Jahren sind FFP2-Masken verbindlich. (Ausnahme: Blasinstrumente / beim Fach "Gesang": medizinische Maske).


Wichtig: Bei Quarantänesituationen und bei volljährigen Schüler*innen ab 18 Jahre, die über keinen Impf- oder Genesenennachweis verfügen, sollte nach Möglichkeit Onlineunterricht angeboten werden.


Aktuelle Änderungen werden auf der Homepage der Schurwald-Musikschule veröffentlicht.